Montag, 1. März 2010

Versuchs doch mal mit Prostitution?


Jeder kennt sie, diese Dokus über das Rotlichmilieu. Und wenn dann die Nutte vom Reporter gefragt wird wie sie denn in diese Szene kam, da antwortet diese immer "eine Freundin meinte, versuchs doch einfach mal mit Prostitution". Ähnlich ist es mir jetzt ergangen. Ich verkaufe meinen Körper für Geld. Allerdings nicht auf dem Strich, sondern im namen der Wissenschaft. Medikamententester, dazu riet mir ein Freund. Er macht das schon seit Jahren, und bis auf, dass ihm Nudeln mit Ketschup schmecken, hat er anscheinend keine größeren Langzeitschäden davon getragen. Tatsächlich ist die Definition von Prostitution in diesem Beispiel sogar noch zutreffend, bedeutet das Wort im eigentlich Sinn doch "zur schau stellen, preisgeben".
Ich war heute jedenfalls auf eine dieser Infoveranstaltungen wo Probanden über eine neue Studie aufgeklärt wurden. Jeder Mensch hat seinen Preis und so hab auch ich mich verkauft. 15 Tage stationärer Aufenthalt, 24 Stunden lang elektroden am Kopf und weder Alkohol noch Zigaretten. Und das Beste ist die Liste von möglichen Nebenwirkungen durch die Medikamente: Die reicht von Nasenlaufen, Schwindel, Milchfluss der Brust beim Mann, über Selbstmordgedanken bis hin zu einer Dauererektion des Gliedes. Allerdings kann ich mir gut vorstellen, dass einige Nebenwirkungen lediglich die Folge von anderen Nebenwirkungen sind. Welcher Mann kriegt keine Selbstmordgedanken wenn seine Brust plötzlich Milch gibt?
Aber das sind alles Faktoren die an Gewichtung verlieren wenn die Verantwortlichen mit dem Geld wedeln. Über 2000 Euro gibt es für diese Prozedur. Und der Wunsch nach der eigenen Kamera die ich mir von dem Geld holen werde ist einfach stärker.
Selbstverständlich hab ich das mit dem Internet dort schon abgeklärt, sodass ich vor Ort live in diesem Blog darüber berichten werde. Und wenn mir wirklich Brüste wachsen, dann poste ich ein Foto! ;-)

Mein Tipp heute: Prostitution

Kommentare:

  1. Du bist ein Pionier auf dem Gebiet der Seuchenerkennung.

    Forschung ist die beste Medizin.

    Philipp,ich danke dir!

    AntwortenLöschen
  2. Ach,ne Dauererektion ist doch auch was schönes.Da geben ander eviel Geld für aus..

    AntwortenLöschen
  3. Ach,ne Dauererektion ist doch auch was nettes.Da zahlen andere viel Geld für..

    AntwortenLöschen