Mittwoch, 23. Juni 2010

Der Nintendo 3DS - die Zukunft hat begonnen...

Die meiste Zeit gelingt es mir zu verheimlichen, dass ich ein Nerd bin, aber nach der letzten Nintendo Pressekonferenz fällt es mir immer schwerer. Einmal im Jahr findet die E3, die größte Computerspielmesse der Welt, in Amerika statt. Und die ganzen Konsolen- und Spielehersteller versuchen sich mit Neuheiten und innovativen Einfällen gegenseitig auszustechen. Es ist das Mortal Kombat der Spielehersteller, der Orgasmus des Konsolenkrieges, die Olympiade der drei in diesem Bereich führenden Firmen: Sony, Microsoft und Nintendo.
Und dieses Jahr hat Nintendo wieder alle anderen in den Schatten gestellt. Nintendo, uns allen bekannt als das Schöpferhaus von Super Mario, Zelda, Donkey Kong, Super Nintendo und der Wii, bringt alle Jahre einen neuen Handheld auf den Markt. Der erste erfolgreiche Handheld war der Gameboy. Jeder hatte einen und hat ihn vielleicht immer noch.
1989 wurde der Gameboy erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt, und 21 Jahre und 11 Handheldmodelle später stellt Nintendo bei der E3 den Nintendo 3DS vor. Dieses Gerät ist aber so innovativ, dass es den Quantensprung von 1989 gleich tun könnte. Wie sein Vorgänger, der DS, hat er zwei Bildschirme, davon einer mit Touchscreen. Der zweite Bildschirm beinhaltet allerdings die wichtige Neuerung. Der 3DS hat einen 3D-Bildschirm, der ohne 3D-Brille funktioniert. Ich weiss nicht WIE das funktioniert, aber die Presse war bisher begeistert von dem Ergebnis. Was die großen 3D-Kinos noch nicht schaffen, das schafft bald schon der kleine Nachfolger des Gameboy. Dabei ist er auf seiner Rückseite noch mit zwei Kameras ausgestattet, die in der Lage sind 3D-Fotos zu erstellen, die man dann auf dem 3DS abspeichert und anderen zeigen kann. Es hat die Grafikpower der Nintendo Wii und die bereits darauf angekündigten Spiele verheißen ein Feuerwerk an Spielspaß.
Ich bin mir sicher, dass in Zukunft sehr viele Geräte 3D-Bildschirme bekommen werden. Es wird die Technik wahrscheinlich revolutionieren, und verdanken werden wir es der so unterschätzten Spielindustrie.
Wahrscheinlich interessiert dieser Post die meisten so sehr wie der berüchtigte Sack Reis, aber ich schreibe darüber was mich begeistert, und der 3DS versetzt mich in coitale Begeisterungsstürme.




Kommentare:

  1. der 3D effekt entsteht wahrscheinlich dadurch das zwei displays überlagert werden, wobei jedes display einen anderen abstrahlwinkel hat. in dem einen video sieht man ja ganz gut, dass wenn von der seite gefilmt wird, dass es eine unscharfe kontur an der spielfigur gibt.

    kaufen würde ich mir das ding nur, wenn es einen 21'' screen hätte :Þ

    AntwortenLöschen
  2. Oha, dann müsste der aber eigentlich TS (Tri-Screen) heißen und nicht 3DS (3 Dual-Screen).

    AntwortenLöschen
  3. Okay, ich hab erst mal gegooglet um abszusichern, dass es das Ding wirklich gibt und ich mich hier nicht wieder zum Vollpfosten mache. ;)

    Das Teil sieht mal wieder super aus. Ein Grund warum ich Nintendo mag ist ja die Tatsache, dass sie ihren Designs treu bleiben und das ist ja auch hier der Fall. ♥♥♥
    Her mit dem Ding! :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab noch den älteren DS Lite und freue mich schon total darauf endlich dieses Ding kaufen zu können, den ich finde, dass es eine absolute Steigerung darstellt, zu mal demnächst ziemlich viele tolle neue Spiele rauskommen sollen :D

    AntwortenLöschen