Donnerstag, 15. Juli 2010

Versuchskaninchen-Post Nr.11: Eine neue Studie ruft!

Es ist wieder so weit. Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, dass ich keine Medikamentenstudien mehr mache. Nicht, weil das letzte Mal so schlimm war, sondern weil ich dachte es nicht mehr nötig haben zu müssen. Aber ich lag falsch.
Ein möglicher baldiger Umzug erscheint als unüberwindbares Hindernis, wenn im Bankkonto ein großer Abgrund klafft. Die Planung für die baldige Lebensraumveränderung steht erst seit ein paar Wochen, und um das Geld müßig mit einem Job anzusparen bleibt nicht mehr die Zeit. Als hätten die Pharmabosse davon Wind bekommen, ließen sie mich über einen Bekannten wissen, dass doch bald wieder eine Studie beginnen sollte, für dich ich passend wäre. Drei stationäre Tage und danach einige Tage in Folge dort ambulant erscheinen. Das klang sehr einfach im Gegensatz zu meiner vorherigen Studie, bei der man 15 Tage stationär in einem Schlaflabor verbringen musste. Dafür bekommt man zwar nur halb so viel Geld, aber es wäre genau der Betrag, den ich für einen möglichen Umzug brauchen würde.

Also liebe Blogleser! Bald gehts wieder los. Ein neues Pharma-Abenteuer wartet, und ich werde euch natürlich auf dem Laufenden halten! Ob mir merkwürdige Mutationen am Kopf wachsen, oder einfach mein Stuhlgang etwas weicher ist als sonst - lest die Versuchskaninchen-Einträge um alles zu erfahren!

Kommentare:

  1. Hätte da auch Interesse. Mach mich doch mal schlau, wie Mann da ran kommt.

    AntwortenLöschen
  2. schau doch mal unter:
    http://www.probanden-studien.de/
    http://www.probanden-online.de/kontaktadressen.htm
    http://www.probanden.info/
    und ansonsten immer in der bahn die augen offen halten. hier in berlin werben die besonders in u- und s-bahn mit plakaten.
    wenn du wissen möchtest bei welcher firma ich das mache, dann schreib mir doch eine email. ich schreibe nämlich ungerne deren firmenname hier rein, weil ich mich da rechtlich nicht auskenne. :-)

    AntwortenLöschen
  3. wie krass seid ihr denn drauf? mensch, was da alles schon passiert ist!

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. No risk - no fun :-)
    Nein, im ernst... es gibt Studien, die sind harmlos. Für Hautcremes, Deos, usw. Macht Spaß und bringt ein paar Euros. Warum also nicht?? Medikamente würde ich wohl nicht nehmen.

    AntwortenLöschen
  6. Stündliche Meldung hier wäre angebracht!!!

    AntwortenLöschen
  7. @yael: Na wenn was passiert, dann hab ich wenigstens was zum schreiben, wa? :-P
    @FrauG: Hahaha noch besser alle fünf Minuten! ^^

    AntwortenLöschen
  8. Krass. Ich glaub, das wuerd ich mich nicht trauen...

    AntwortenLöschen